V O L K S K L A N G – VEREIN ZUR FÖRDERUNG ALPENLÄNDISCHER KULTUR

Der Verein Volksklang beschäftigt sich mit der Förderung, Erforschung und Erhaltung der alpenländischen Volksmusik, deren Traditionen und Volksmusikkulturen ab Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.
Neben einer bereits vorhandenen beträchtlichen Sammlung von Musikalien, Bild- und Tondokumenten sowie Musikinstrumenten kommt dem Sammeln von Original-Musikinstrumenten, Musikpreisen, Fanartikeln und Lebensgeschichten von MusikerInnen und SängerInnen sowie Musikgruppen eine große Bedeutung zu.
Der Zugang zur alpenländischen Musikkultur wird sowohl aus Sicht der MusikerInnen als auch aus Sicht der Fans erschlossen, zugänglich und erlebbar gemacht.

W O R T S P E N D E   des  M O N A T S

FRANZ SCHNEIDER
„Unsere alpenländische Musik jeder Art bringt vielen Menschen in der Heimat und auf allen Kontinenten unheimlich viel Freude! Diese Kultur soll erhalten bleiben und künftigen Musikern und Zuhörern die Möglichkeit geben, Überlieferungen aus Jahrhunderten zu erlernen und zu erleben und sich daran zu erfreuen. Musik ist Lebensfreude!
Zu diesem zukunftsweisenden Projekt wünsche ich Albin und seinem Team viel Erfolg und viele Unterstützer.“
(Zur Information: Franz Schneider ist seit 1957 im Musikgeschäft tätig, er hat insgesamt 134 Titel inkl. 30 Eigenkompositionen auf Tonträger aufgenommen und mehrere Musikgruppen – vom Duo bis zum Sextett – geleitet. Seine erfolgreichste Gruppe war „Franz Schneider und seine Musketiere“.)